Beraterausbildung

Neu! Die Ausbildung zum AsB-Berater


Nach dem Zertifikat „Ganzheitlich seelsorglicher Begleiter AsB“, kannst Du nun auch das „Zertifikat in ganzheitlich seelsorglicher Beratung“ anstreben.

Dazu musst du die Berater-Grundseminare besuchen und – deinem Interesse oder Schwerpunkt entsprechend – vier weitere von den bis zu acht zur Auswahl stehenden Berater-Fachseminaren.
Die angehenden Berater werden dann unter Supervision während eines Freundes- und Supervisionstreffens etliche Fallbeispiele miteinander durchgehen und besprechen.
Dabei wird klar, inwiefern du die ganzheitlich seelsorgliche Beratung bereits praktisch anwenden kannst. Ist dies der Fall erhältst du das Zertifikat in „ganzheitlich seelsorglicher Beratung“.
Für Teilnehmer des Basis- und Aufbaukurses (auch ohne Zertifikat) die vor allem für sich selbst und in ihrem Umfeld die Ausbildung absolviert haben, gilt auch für die Beraterausbildung: Es muss kein Zertifikat angestrebt werden. Die Ausbildung ist auch allein für die eigene Persönlichkeitsreifung, Beziehungsförderung und das persönliche geistliche Wachstum sehr hilfreich.

Verschiedene Berater-Fachseminare können sogar ohne irgendwelche Voraussetzungen besucht werden (so dass du gerne auch Gäste mitbringen kannst).

Die Berater-Grund- und Berater-Fachseminare kannst Du der Terminübersicht entnehmen: http://www.asb-seelsorge.com/veranstaltungen Weitere Grund- und Fachseminare stellen wir zeitnah ein.